Im Jahr 1947 gründete Georg Rickert sen. in Bad Schwartau Ortsteil Groß Parin eine Blumen- und Gemüsegärtnerei und bot ergänzend dazu Baumschnitt und Grabpflege an. Aufgrund zunehmender Nachfrage wurde mit professioneller Grabpflege und Grabbepflanzung auf dem einzigen Bad Schwartauer Friedhof, dem kirchlichen Rensefelder Friedhof an der Lindenstraße begonnen.

Im Oktober 1968 setzte der Betriebsnachfolger Georg Rickert jun. nach bestandener Gärtnermeister-prüfung und mit viel Tatendrang ausgestattet auf einen neuen – heute noch aktuellen – Firmenstandort direkt am Haupteingang des Rensefelder Friedhofs  und erwarb zusammen mit seiner Frau Bärbel eine kleine, heruntergewirtschaftete Gärtnerei mit maroden Gebäuden. Nach und nach wurden Ladengebäude und Gewächshäuser gebaut und erneuert. Die Spezialisierung erfolgte nun auf den Bereich des Ladengeschäfts mit Qualitätspflanzen und Schnittblumen und auf die Friedhofsgärtnerei mit angegliederter Pflanzenanzucht.

Eine großräumige Erweiterung des Verkaufsbereiches auf über 400 m² erfolgte in 1998, um dem zunehmenden Bedarf an Pflanzen und Accessoires für In- und Outdoor entsprechen zu können.

Seit Juli 2004 stehen der gelernte Gärtner und Gartenbauingenieur Andy Rickert sowie seine Frau, Floristmeisterin Kerstin Rickert an der Spitze des mittlerweile siebenköpfigen Familienunternehmens (3 Floristen, 1 Floristik-Azubi, 4 Gärtner).

Seit 2005 wird mit großem Engagement jungen Menschen mit einer guten und fundierten Ausbildung zum Gärtner oder Floristen der Weg in eine erfolgreiche berufliche Zukunft geebnet.